Jeder Brunnen ist den Einflüssen der Natur ausgesetzt

Wasserversorgungsanlagen sind unweigerlich einem Alterungsprozess ausgesetzt. Ablagerungen (Verockerung, Versinterung, Versandung, Korrosion und Aluminiumausfällungen) verlegen unaufhaltsam Filterschlitze und Kiesschüttung

Ein Leistungsrückgang ist nicht immer auf die Alterung des Brunnens zurückzuführen. Auch beispielsweise Defekte an Pumpen, Steigleitungen und am Brunnenausbau können die Ursache sein.

Sind aber Ablagerungen der Grund, sollte der Brunnen untersucht (TV-Inspektion) und regeneriert werden. So kann es nicht zu Verhärtungen, Inkrustationen und Vererzung kommen, die aufwändige Regenerierungsmaßnahmen, im schlimmsten Fall sogar den Totalverlust des Brunnens, nach sich ziehen können.

Anfrage >>

Hier können Sie uns Ihre Anfrage senden.